Makler Extranet Privatgeschäft Firmen- & Industriegeschäft Öffentlicher Dienst Suche Login Benutzername Passwort Passwort vergessen Zugang anfordern Anmelden Komposit Kraftfahrt Haftpflicht und Wohnen Unfall ROLAND Rechtsschutz Kranken Kranken PKV verstehen und vertrauen Private Vollversicherung Private Zusatzversicherung  Ausland Heilberufe HEK Bonus Vorsorge plus
HEK
Vorsorge Private Altersvorsorge Existenzsicherung Einmalbeitrag Baufinanzierung Kapitalanlage mit AXA Aktuelles Komposit Kranken Vorsorge Übergreifendes  Arbeiten mit AXA Über AXA Services für Sie Services für Ihre Kund:innen Weiterbildung
#AXAfürMorgen -
Nachhaltigkeit bei AXA

Warum Nachhaltigkeit 
spätestens JETZT wichtig ist

Die Kampagne im Überblick

Nachhaltig investieren und absichernNachhaltige Kapitalanlage bei AXANachhaltigkeit und AXA

Nachhaltigkeit bei AXA

Nachhaltigkeit war schon immer im Kern unserer Tätigkeit verankert. Unser Geschäft als Versicherer ist per se langfristig orientiert und folgt dem gesellschaftlichen Auftrag, sowohl im Alter als auch in Notlagen die Existenz und Lebensqualität unserer Kund:innen zu sichern. Mit der Erweiterung der Vermittlerrichtlinie kommen auch einige Änderungen auf Sie zu. Auf der folgenden Seite finden Sie alle wichtigen Informationen, unser Schulungsangebot für Sie und was Nachhaltigkeit bei AXA bedeutet. 

Nachhaltigkeit bei AXA.jpg
EU Transparenzverordnung 1.png

EU-Transparenzverordnung

Alle Informationen zur EU-Transparenzverordnung finden Sie hier.

Nachhaltigkeit messbar machen: ESG – drei Buchstaben,
die die Welt verändern

Wie lässt sich beurteilen, was nachhaltig ist und was nicht? Eine schwierige Frage – auch für Expert:innen. Deshalb gibt es die ESG-Kriterien, anhand derer die Nachhaltigkeit von Finanzprodukten bewertet wird.

Nachhaltigkeit messbar machen.png

Nachhaltig investieren und absichern

Nachhaltig investieren mit GreenInvest

Sicherheit, wenn diese gewünscht ist, mit der Garantieoption

  • Garantieoption – Absicherung von Teilen des Vertragsvermögens
  • Wechsel zurück in die nachhaltige Fondswelt ist jederzeit möglich
  • Absicherungsmanagement in den letzten Jahren der Laufzeit

Flexibilität in der Anspar- und Renten-phase

  • Anlagestrategie änderbar
  • Beiträge flexibel gestaltbar
  • Flexible Rentenphase mit all ihren Vorteilen

Mehr Rente fürs gleiche Geld: Per-formance (Flex)

  • Auszahlphase Performance (Flex) überträgt die Indexbeteiligung in den Rentenbezug
  • Hervorragende Renditechancen in dieser wichtigen Phase
  • Flexible Rentenhöhen, sowie Zuzahlungs- und Entnahmemöglichkeiten analog der Rentenzahlweise

Nachhaltige Investments für jeden Strategietypen

  • Individuelles, nachhaltiges Fonds-Portfolio
  • Gemanagte oder Einzelinvestments
  • Renommierte Investmentgesellschaften

GreenInvest – von den Vorteilen einer Versicherungslösung profitieren

GreenInvest vereint die Vorteile einer nachhaltig orientierten Fondsanlage mit den Vorteilen klassischer Versicherungen. Ihre Kund:innen erhalten ein attraktives, nachhaltiges Fondsportfolio zur Auswahl und profitieren gleichzeitig von Vorteilen einer Rentenversicherung. Dazu gehören:

  • Lebenslange Versorgung: nur Versicherer können das Langlebigkeitsrisiko absichern. Durch die Auszahlphase Performance (Flex) werden darüber hinaus Kapitalmarktchancen genutzt.
  • Sicherheit: Kombination von Sicherungsvermögen und Fondsanlage durch Nutzung der Garantie-Option
  • Vererbbarkeit: Das Bezugsrecht regelt, wer das Vertragsvermögen bzw. die Rente erhält – unabhängig von Testament und gesetzlicher Erbfolge. Gegebenenfalls gezahlte Todesfallleistungen sind kapitalertragsteuerfrei.
  • Steuervorteile: Steuerstundungseffekt während der Aufschubzeit. Keine Zwischenbesteuerung der Kursgewinne bei Fondswechseln. Günstigere Besteuerung, wenn die 12/62-Regelung erfüllt ist.
GreenInvest.png

Förderung von Nachhaltigkeit

Förderung von Nahchaltigkeit 1.jpg

Der Wald trägt zum Klimaschutz bei – wir schützen den Wald

Der Wald hat viele Funktionen: er dient dem Klima-, Wasser- und Bodenschutz, ist Erholungsraum für Mensch und Tier sowie Rohstoff- und Energielieferant der Zukunft. Als einer der größten Waldversicherer in Deutschland hilft AXA Waldbesitzern, dieses wertvolle Stück Natur zu schützen. Diese Hilfe erfolgt durch:

  • Waldbrandversicherung
  • Wald-Sturmversicherung
  • Waldbesitzer-Haftpflichtversicherung
Weitere Informationen zur Waldversicherung finden Sie hier
Förderung von Nahchaltigkeit 2.jpg

Technische Versicherung: Wir versichern Nachhaltigkeit

In den Bereichen der technischen Versicherung beschäftigen wir uns seit Jahrzehnten mit neu entwickelten Technologien und deren Versicherbarkeit. Schon seit Jahrzehnten sind wir Expert:innen und einer der wichtigsten Versicherer für die erneuerbaren Energien wie Windkraft On- und Offshore, Photovoltaik, Biogas, Biomasse, Wasserkraft oder Wasserstofferzeugung und Verstromung. Und selbstverständlich versichern wir auch Ihr Elektroauto oder E-Bike bzw. die Ihrer Kund:innen.

Weitere Informationen zur technischen Versicherung finden Sie hier
Förderung von Nahchaltigkeit 3.jpg

Nachhaltige Investmentoptionen in unseren Vorsorgeprodukten

Die Nachhaltigkeitsstrategie von AXA findet sich auch in der Kapitalanlage einiger unserer Vorsorgeprodukte. In diesen sind Investmentoptionen enthalten bzw. für Kund:innen wählbar, die nachhaltige Aspekte berücksichtigen oder mit ihrer Investition konkret positive Auswirkungen auf die Umwelt oder die Gesellschaft anstreben. Vor diesem Hintergrund haben die AXA Produkte „GreenInvest Fonds-Rente“ sowie die „VL Lebensversicherung“ im Herbst 2021 von Zielke Research Consult GmbH und der Ratingagentur MORGEN & MORGEN das Label „Nachhaltiges Versicherungsprodukt“ in der Kategorie „Gold“ erhalten. Die Produkte „Relax Rente“ und „Fonds-Rente“ erhielten die Auszeichnung „Nachhaltig gestaltbares Versicherungsprodukt“, ebenfalls in der Kategorie „Gold“.

Weitere Informationen zum Thema "Nachhaltige Kapitalanlage" finden Sie hier

Nachhaltige Kapitalanlage bei AXA –
Unser Kernziel: Wir wollen klimaneutral werden

Unternehmerische Verantwortung heißt für die AXA Gruppe, den gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bewusst und aktiv zu begegnen. Nachhaltiges Investieren spielt dabei eine strategisch wichtige Rolle. Bei der Umsetzung ihrer nachhaltigen Investment-Strategie arbeitet AXA konsequent nach klar definierten Prinzipien und verfolgt dabei ambitionierte Ziele.

AXA hat sich verpflichtet...

  • einen Beitrag zur Erfüllung des Klimaziels des Pariser Vertrags zu leisten. Ziel dabei ist es, die Erderwärmung idealerweise auf 1,5°C zu beschränken.
  • die Beiträge von Kund:innen ab dem Jahr 2050 in Unternehmen und Projekte zu investieren, die in Summe kein CO2 mehr ausstoßen.
  • dafür bis zum Jahr 2025 den CO2-Fußabdruck für die wichtigsten Anlageklassen im Portfolio der Kundengelder um 20 Prozent im Vergleich zum Jahr 2019 zu reduzieren.

Dies geschieht in einem Bündnis mit anderen großen Versicherern, dem UN-geleiteten Netzwerk "Net Zero Asset Owner Alliance". Dieses wurde im Jahr 2019 mit der Verpflichtung gegründet, die CO2-Emissionen in den Kapitalanlageportfolien bis 2050 auf netto Null zu reduzieren.

Nachhaltige Kapitalanlage 1.jpg
Nachhaltige Kapitalanlage 2.jpg

Wie erreichen wir das Ziel der Klimaneutralität?

Strategische Portfolioanpassung:

  • Grüne Investments
  • Nachhaltige Projekte
  • Desinvestitionen und Ausschlüsse kritischer Unternehmen und Sektoren
  • Laufende Portfoliosteuerung hinsichtlich des CO2-Zwischenziels für 2025

Strategische Portfolioanpassung:

  • Einflussnahme auf Unternehmen
  • Kooperationen mit NGOs (Nichtregierungsorganisationen)

Ambitionierte Ziele für unsere Investments

Ambitionierte Ziele.png

Unsere Prinzipien für nachhaltiges Investieren

AXA handelt seit 2007 nach den Prinzipien für verantwortliches Investieren – im Interesse der Umwelt und Gesellschaft. Initiativen im Bereich nachhaltiger Kapitalanlage werden von den Versicherungsgesellschaften der weltweiten AXA Gruppe gemeinschaftlich getätigt, um die größte Wirkung zu entfalten.

ESG-Integration

Wir beziehen ESG-Aspekte in die Analyse- und Entscheidungsprozesse im Investmentbereich ein. Dies beinhaltet die systematische Verwendung von ESG-Kennzahlen sowie qualitative Analysen. Es werden AXA-spezifische Mindeststandards angewendet, die zu Ausschlüssen von kritischen Unternehmen sowie ganzer Sektoren führen können.
 
Begriffserklärung: Wofür steht ESG?
Die Begrifflichkeit „ESG“ hat sich als weltweiter Standard nachhaltiger Anlagen im Kapitalmarkt etabliert. Diese drei Buchstaben beschreiben drei nachhaltigkeitsbezogene Verantwortungsbereiche von Unternehmen. Zusammengesetzt ergibt ESG ein ganzheitlicheres Bild. Verschiedene Nachhaltigkeitsratings basieren auf der Analyse dieser Kriterien.
 
Das E steht für Environmental (dt. „Umwelt“)
Es beschäftigt sich mit umwelttechnischen Themen wie dem Klimaschutz, CO2-Ausstoß oder dem Umgang mit Ressourcen.
 
Das S steht für Social (dt. „Soziales“)
Themen, die in diesen Bereich fallen sind u.a. die Einhaltung von Menschen- und Arbeitsrechten, Diversität, das Verbot von Kinderarbeit sowie das gesellschaftliche Engagement eines Unternehmens.
 
Das G steht für Governance (dt. „Unternehmensführung“)
Die Vermeidung von Korruption und Bestechung ist ein Bereich der Governance. Geschäftsethik, Steuertransparenz und die Reportingqualität sind weitere Faktoren.

Strategische Portfolio-Anpassung für mehr Klimaschutz

Hierfür entwickeln wir Methoden und Kennziffern zur Berechnung und Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks unseres Anlageportfolios und wollen somit dessen Beitrag zur Erderwärmung reduzieren. Im Hinblick auf die von uns angestrebte Klimaneutralität der Kapitalanlagen verfolgen wir als AXA Gruppe das Zwischenziel, den CO2-Fußabdruck der wichtigsten Assetklassen bis zum Jahr 2025 um 20% gegenüber 2019 zu senken.

Ausschluss von kritischen Unternehmen sowie ganzer Sektoren

Bei gravierenden ethischen, ökologischen und sozialen Bedenken sowie bei Unternehmen/Sektoren, die unmittelbar mit der Herstellung und/oder dem Vertrieb kritischer Produkte in Verbindung stehen (Kontroverse Waffen, Kohleabbau/-energie, Öl, Glas, Öl-Sand, Palmöl, Nahrungsmittelspekulation, Tabak), erteilen wir Ausschlüsse und Restriktionen für unser Anlageportfolio. So wurden in den letzten Jahren gruppenweit Investments in signifikanter Höhe aufgrund von Restriktionen veräußert: beispielsweise im Kohlesektor (3,7 Mrd. Euro) oder Tabakindustrie (2 Mrd. Euro).

Grüne Kapitalanlagen inkl. Übergangsanleihen (Transition Bonds)

Die AXA Gruppe hat in Ihrer Anlagestrategie feste Ziele zur Erhöhung des Bestandes von sogenannten Grünen Kapitalanlagen verankert. Derzeit haben besonders energieeffiziente Immobilien einen wesentlichen Anteil daran, aber auch „grüne“ Anleihen und Infrastrukturprojekte befinden sich in unseren Portfolien. Darüber hinaus finanzieren wir Unternehmen, die sich dazu verschrieben haben, ESG-Themen in ihr Handeln einzubeziehen und insbesondere die Reduktion ihres CO2-Ausstoßes voranzutreiben.

Impact Investments

Wir beteiligen uns an wirkungsorientierten Investments, die zum Ziel haben direkte positive soziale und/oder ökologische Wirkungen zu erzielen. Die Auswahl erfolgt dabei auch unter Berücksichtigung einer adäquaten Rendite. Hierzu zählen erfolgreiche Investments in clevere Müllvermeidungstechnologien, Impfungsforschung, Bildungs- und Waldklimaprojekte. 
 
Begriffserklärung „Impact-Investments“
Unter Impact Investing (dt. Wirkungsorientiertes Investieren) versteht man Investitionen in Unternehmen, Organisationen und Fonds, mit der gezielten Absicht, neben einer positiven finanziellen Rendite messbare, positive Auswirkungen auf die Umwelt oder die Gesellschaft zu erzielen. Die soziale bzw. ökologische Wirkung ist Teil der Investmentstrategie und wird gemessen. Damit unterscheidet sich Impact Investing sowohl von klassischen, rein renditegetriebenen Anlagen als auch von Spenden, d.h. Impact Investing schließt die Lücke zwischen renditeorientierten Investitionen und Spenden für soziale Zwecke.

Aktives Engagement und Stimmrechtsausübung

Als institutioneller Anleger nutzen wir unseren Einfluss bei Unternehmen, um dort bei der Gestaltung und Weiterentwicklung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Werte zu unterstützen und mitzuwirken, um langfristige nachhaltige Vermögenswerte zu schaffen. Unsere Stimmrechtsausübung auf Hauptversammlungen erfolgt ebenfalls im Sinne einer sozialen und ökologischen Unternehmensphilosophie. Unser gruppeninterner Assetmanager AXA Investment Managers führt aktive Dialoge mit großen Unternehmen um konkrete Ziele in Bereichen wie Klimaschutz, Datenschutz und faire Arbeitsbedingungen zu erreichen.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit

Hier finden Sie Angaben gemäß der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten.

Nachhaltigkeit bei der Verwaltung unserer Sicherungsvermögen

Die Verwaltung der Sicherungsvermögen von AXA basiert auf einem Regelwerk zur Integration von Nachhaltigkeitsrisiken in Anlageentscheidungen auf der Grundlage von Nachhaltigkeitsfaktoren. Dieses sieht insbesondere (i) branchenspezifische und normative Ausschlüsse sowie (ii) eigene ESG-Bewertungsmethoden vor.

Nachhaltigkeit bei der Verwaltung unserer Sicherungsvermögen

Nachhaltigkeitsstrategie bei der Verwaltung unserer Kapitalanlage

Die Europäische Union hat einen ehrgeizigen Aktionsplan für Nachhaltigkeit ins Leben gerufen, um die Umsetzung der Ziele des „Green Deal“ zu unterstützen. Dafür sollen private Investitionen zu einer klimaneutralen, klimaresistenten, ressourcenschonenden und gerechten Wirtschaft gelenkt werden. AXA Deutschland hat Richtlinien und Prozesse implementiert, die auf einen konsistenten Ansatz bei der Integration von Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsaspekten („ESG“) in Kapitalanlage abzielen.

Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor

Nachhaltigkeit in unserer Vergütungspolitik

Auch unsere eigene Vergütungspolitik steht mit der Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in Einklang: Nachhaltigkeitskriterien (Corporate Responsibility) werden bereits in die Erfolgsbewertung für langfristige Vergütungselemente des Managements einbezogen. Diese Kriterien basieren auf einem Zielwert für AXA im Dow Jones Sustainability Index, der die Dimensionen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance) bewertet.

Nachhaltigkeit in unserer Vergütungspolitik

Nachhaltigkeit und AXA

Unsere Verantwortung im Kern unserer Tätigkeit

Als Gründungsunterzeichner der UN-Prinzipien für nachhaltige Versicherungen (PSI Principles for Sustainable Insurance) hat sich AXA bereits 2012 weltweit verpflichtet, zusammen mit Kund:innen und Geschäftspartner:innen das Bewusstsein für Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen zu schärfen, Risiken zu managen und Lösungen zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund wurden unter anderem Zeichnungsbeschränkungen für die Kohle- und Ölsandindustrie sowie für die Öl- und Gasindustrie eingeführt.
 
Im Rahmen unseres Schadenmanagements forcieren wir bereits seit Jahren das Prinzip „Reparatur statt Ersatz“ und setzen – wenn nur Letzteres möglich ist - auf nachhaltigere Alternativen.
 
Unser Ziel für die Zukunft ist, nachhaltige Aspekte noch stärker in unsere Produkte und Schadenabwicklung zu integrieren.

Nachhaltigkeit und AXA 1.jpg

Der AXA Science Talk – was wir für die Zukunft lernen können

Der Klimawandel zeigt Folgen – sei es übermäßige Trockenheit oder Überschwemmungskatastrophen. Der AXA Science Talk will zu diesen Themen Expert:innen in den Austausch bringen und lädt regelmäßig ausgewählte Expert:innen und Wissenschaftler:innen zu einem Live-Talk ein. Im März 2021 erstmalig zum Thema Extremwetterrisiken durchgeführt, folgte Anfang Dezember der zweite Teil, der sich inhaltlich mit den Ereignissen rund um die Unwetterkatastrophe in Deutschland im Juli 2021 beschäftigte und was wir daraus für die Zukunft lernen können. Die Videoaufzeichnungen der Events stehen auf der Internetseite von AXA zur Verfügung: AXA Science Talk

Nachhaltigkeit und AXA 2.jpg

Ausgezeichnet nachhaltig

Beim Nachhaltigkeitsranking von Zielke Research und dem Analysehaus Morgen& Morgen hat AXA Deutschland im Herbst 2021 den ersten Platz von insgesamt 50 deutschen Lebensversicherern belegt. Der Bewertung liegen die drei Dimensionen Umwelt, Soziales und Governance zugrunde. Die Dimension Umwelt betrachtet dabei, wie groß die Bemühungen eines Unternehmens sind, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu reduzieren, die direkten Emissionen zu berechnen und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Der Fokus liegt hier auf der Kapitalanlagenpolitik. Im Bereich Soziales wird die Übernahme von Verantwortung gegenüber verschiedenen internen und externen Stakeholdern wie die eigenen Mitarbeitenden, die Kund:innen und die Gesellschaft betrachtet. Die Dimension Governance schließlich bezieht sich auf die Solvabilität des jeweiligen Versicherers sowie die Transparenz dazu und stellt damit langfristige ökonomische Aspekte in den Vordergrund.

Weitere Informationen zum Thema "Nachhaltigkeit in unserem Versicherungsgeschäft" finden Sie hier
Nachhaltigkeit und AXA 3.jpg

Unser Beitrag zum Umweltschutz

Für eine grünere Zukunft – unsere Ziele und Maßnahmen gegen den Klimawandel
 
Seit 2008 erheben wir bei AXA Deutschland unsere Verbrauchsdaten, um unseren ökologischen Fußabdruck zu messen und Maßnahmen zur Reduzierung unserer Emissionen sowie von Wasser, Papier und Abfall abzuleiten. So konnten wir in innerhalb von 9 Jahren unsere eigenen CO₂ -Emissionen mehr als halbieren. Bis 2025 haben wir uns weitere ambitionierte Ziele gesetzt. Alle Maßnahmen werden im Rahmen unseres konzernübergreifenden Projekts #greenAXA koordiniert und umgesetzt. 

CO₂-Reduktion AXA Deutschland 2012 bis 2019

CO₂-Reduktion AXA Deutschland.png

Kompensation von Eigenemissionen

Zum Beispiel Dienstflüge

Seit 2020 kompensieren wir als erster Kunde die CO₂-Emissionen aller Dienstflüge über das “Compensaid Corporate Program” von Lufthansa. Die Kompensation erfolgt aktuell über einen Anteil von 15 Prozent Sustainable Aviation Fuel (SAF) und zu 85 Prozent über ausgewählte Klimaschutzprojekte der Lufthansa. So wird insgesamt eine vollständige CO₂-Neutralität der Flüge realisiert.
 
Bei dienstlichen Fahrten per Bahn sind wir sowohl im Fern- als auch im Nahverkehr CO₂-neutral unterwegs.

Unser Ziel ist, den Anteil der eigenen CO₂-Emissionen zukünftig weiter zu verringern und dadurch weniger über Kompensationsprojekte auszugleichen.

Kompensation von Eigenemissionen.jpg

Unsere Umweltziele bis 2025

Sektor
Reduktionsziel
Gebäudeenergie
minus 15 % T CO₂
Dienstreisen (Flug und Bahn)
minus 5 % T CO₂
Dienstwagenflotte
minus 25 % T CO₂
Büropapier
minus 20 % T
Marketingpapier
minus 15 % T
Wasser
minus 5% m3
Restmüll
minus 10% T

Maßnahmen im Detail

Dienstreisen

Dienstreise 1.jpg

Reisen per Bahn und Flugzeug

Im Rahmen unserer Reiserichtlinie sind unsere Mitarbeitenden dazu angehalten, ihre geschäftlichen Reisetätigkeiten − wann immer möglich und sinnvoll – durch technische Alternativen wie Telefon- oder Videokonferenzen zu ersetzen. Darüber hinaus gilt die grundsätzliche Regelung, dass für Geschäftsreisen, die unter drei Stunden dauern, der Schienenverkehr zu nutzen ist.

Diesntreise 2.jpg

Elektrifizierung Dienstwagenflotte

Mit E-Fahrzeugen für unsere Dienstwagenflotte sind wir 2016 gestartet, seit 2020 haben wir für alle Vorstände verpflichtend die Bestellung eines E-Fahrzeug eingeführt. Sukzessive stellen wir somit den Vorstandsfuhrpark auf E-Mobilität um. In unserem Projekt „ePilot“ arbeiten wir gerade daran, die Dienstwagen des angestellten Außendienstes, Schadenexpert:innen und der Vielfahrenden zu elektrifizieren. 

Diesntreise 3.jpg

Mietwagen

Alle AXA Mitarbeitenden können einen PKW bis Compact-Klasse anmieten. Erst wenn mindestens drei Mitarbeitende ein Fahrzeug gemeinsam nutzen, kann die Typenklasse Intermediate angemietet werden. Außerdem haben wir mit unserem Mietwagendienstleister einen Verzicht auf Upgrades vereinbart, womit wir aktiv zur Vermeidung von CO₂-Ausstoß durch Fahrzeuge mit oftmals höheren Emissionswerten beitragen

Papier, Wasser, Müll

Papier, Wasser, Müll 1.jpg

Papierreduzierung

Seit 2018 konnten wir den Massendruck bei AXA Deutschland über um 25% senken. Über 200 Mio. Seiten Papier werden jährlich bei AXA bedruckt, um an Kund:innen, Vertriebspartner:innen und weitere Empfänger:innen verschickt zu werden. Vor ein paar Jahren waren es noch rund 300 Mio. Seiten pro Jahr.
 
Gemeinsam mit den Sparten und Vertrieben werden stetig Maßnahmen vorangetrieben, um den Druckoutput weiter zu senken. 

Papier, Wasser, Müll 2.jpg

Wasserverbrauch an Standorten

Der Umzug in neue Gebäude an unseren Standorten in Hamburg, Wiesbaden, Offenbach und München trägt zur Einsparung von Trinkwasser bei. Die Ausstattung in Kaffeeküchen und sanitären Anlagen ließen in den vorherigen Gebäuden ein Vielfaches der Wassermenge durchlaufen. Aktuell prüfen wir weitere Maßnahmen, um den Wasserverbrauch weiter zu senken, denn es ist uns wichtig verantwortungsvoll mit unseren Ressourcen umzugehen.

Papier, Wasser, Müll 3.jpg

Müllvermeidung

2013 hat AXA für alle Standorte bundesweit ein Müllkonzept eingeführt, bei dem − abhängig von den lokalen Gegebenheiten − die Vermeidung von Restmüll und die Nutzung verschiedenster Recycling-Lösungen im Fokus stehen und laufend optimiert werden. Gleichzeitig nutzen wir überall, wo es möglich ist, Mehrweglösungen, um den Plastikmüll deutlich zu reduzieren. So nutzen wir in unserer Betriebsgastronomie das Recup und Rebowl-Konzept und betreiben auch unsere eigene Kaffeebar plastikfrei.

Weitere Maßnahmen für Klima und Umwelt

Weitere Maßnahmen für Klima und Umwelt 1.jpg

Die AXA Ladeparks

Bereits 2014 haben wir in Kooperation mit der RheinEnergie die ersten E-Ladestationen in unserer Hauptverwaltung in Köln errichtet. Aktuell arbeiten wir am Aufbau einer eigenen Ladestruktur für unsere Standorte. Bei AXA in Wiesbaden, Offenbach und Köln können unsere Mitarbeitenden schon jetzt sowohl ihre E -Dienstwagen als auch ihre E-Privatfahrzeuge bequem während der Arbeitszeit laden.  Der AXA Ladepark in München wird voraussichtlich Ende 2021 eröffnet, für andere Standorte erarbeitet unser Projektteam zusammen mit den Vermietern gerade entsprechende Machbarkeitsstudien.

Weitere Maßnahmen für Klima und Umwelt 2.jpg

Gebäude und Infrastruktur

In vielen unserer Gebäude setzen wir auf nachhaltige Techniken, wie intelligente Arbeitsplatzbeleuchtung oder Umstellung auf LED. Nahezu alle Lüftungsanlagen an unseren Standorten sind mit Wärmerückgewinnungstechnik ausgestattet. Teilweise verfügen die Häuser über Kreislaufverbundsysteme, mit denen Wärme- und Kälterückgewinnung realisiert werden. Darüber hinaus sind unsere neu gebauten Bürogebäude in Hamburg, Wiesbaden und Offenbach mit dem DGNB-System für nachhaltiges Bauen zertifiziert. Die kürzliche Sanierung unseres Standorts in München fand unter ökologischen Gesichtspunkten mit der Zertifizierung nach LEED statt.

Weitere Maßnahmen für Klima und Umwelt 3.jpg

Gebäudereinigung

Seit 2021 gehen wir auch in der Gebäudereinigung neue, nachhaltige Wege.  Durch einen „Green Clean“-Vertrag mit unserem externen Dienstleister setzen wir die Gebäudereinigung an den AXA Standorten klimaneutral um. Jedes durch die Gebäudereinigung verursachte Kilogramm CO₂ wird durch den Kauf von CO₂-Zertifikaten neutralisiert.  Außerdem setzen wir auf Reinigungsmaterialien, -geräte und -maschinen, die in der EU nach strengen Nachhaltigkeitskriterien produziert werden.

Biodiversität – die Vielfalt schützen


Auf dem Dach unseres Parkhauses in Köln wachsen bereits seit 2004 auf rund 7.500 m2 Wildblumen und -sträucher, die Lebensraum für Insekten und Vögel bieten. Zusätzlich haben wir 2021 auf dem Gelände unserer Hauptverwaltung eine rund 1.000 qm große Wildblumenwiese angelegt, die insbesondere den Wildbienen als Nahrung und Lebensraum dienen soll. Außerdem bewohnen aktuell 4 Honigbienenvölker unseren Campus. Unser Ziel ist es, bis Ende 2022 weitere Standorte insektengerechter zu bepflanzen, um so die biologische Vielfalt und Arterhaltung zu unterstützen.

Biodiversität – die Vielfalt schützen.jpg

Corporate Social Responsibility

AXA von Herz zu Herz: Persönliches Mitarbeitenden-Engagement mit großer Wirkung


Unser gemeinnütziger Verein AXA von Herz zu Herz e.V., bei dem sich ein großer Teil unserer Mitarbeitenden engagiert, unterstützt deutschlandweit mehr als 100 Partnerinstitutionen, in denen geistig und körperlich Behinderte, sozial Benachteiligte, Senior:innen, Obdachlose und Hospize betreut werden. Statt Geldspenden im klassischen Sinn steht dabei das aktive Engagement der Mitarbeitenden im Vordergrund.
 
Jährlich werden rund 300 Aktionen in den Partnerinstitutionen bzw. für die dort Betreuten organisiert und umgesetzt. Die Unterstützungsmaßnahmen orientieren sich an den Belangen und Bedürfnissen der Partner. Für dieses Engagement erhielt AXA den Ehrenamtspreis der Stadt Köln.

Corporate Social Responsibility.jpg
Vielfalt und Inklusion.jpg

Vielfalt und Inklusion: AXA ist schön bunt!


Bei uns sind bunte Persönlichkeiten willkommen. Wir schätzen alle unsere Mitarbeitenden in gleichem Maße, unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Nationalität, Religion, körperlicher und geistiger Voraussetzung. Vielfalt macht uns aus und hilft uns dabei, innovative Lösungen für unsere ebenfalls vielfältigen Kund:innen zu entwickeln. Gemeinsam mit inzwischen mehr als 3.900 weiteren deutschen Unternehmen hat AXA 2007 die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern – Lebensphasenorientierte, ganzheitliche Präventionsangebote für unsere Mitarbeitende

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern 1.jpg

Wie geht’s dir?

Unter dem Motto #WieGehtsDir bietet AXA allen Mitarbeitenden auf einer digitalen Plattform Wissenswertes, Trainings und Austausch zu den Themen Mental Health, Wohlbefinden und Resilienz an. Außerdem sind wir Partner einer für Mitarbeitende und deren Angehörige kostenlosen und anonymen Beratungsstelle bei beruflichen und privaten Fragestellungen.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern 2.jpg

Betriebsärztliche Betreuung

Unser betriebsärztlicher Dienst bietet unseren Mitarbeitenden ein breites Spektrum an Beratung und Vorsorgemaßnahmen wie Check-ups und Impfungen an. Mehrmals im Jahr finden interne Gesundheitstage statt – mit Aktionen und Vorträgen zur Aufklärung und Unterstützung zu den unterschiedlichsten Gesundheitsthemen.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern 3.jpg

Gesundheit am Arbeitsplatz

Im Rahmen unserer modernen Arbeitswelten spielt das Thema Ergonomie eine wichtige Rolle. Alle Arbeitsplätze haben einen höhenverstellbaren Schreibtisch und einen ergonomischen Bürostuhl, ergänzend dazu bietet AXA eine Ergonomie-Beratung und Beratung rund um das Arbeiten im Homeoffice an.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern 4.jpg

Unser Sportangebot

Seit vielen Jahren ist unser AXA Sportverein eine feste Institution bei unseren Mitarbeitenden und bietet derzeit ca. 1400 Mitgliedern die Möglichkeit, in verschiedensten Sportarten aktiv zu werden, unter anderem in unserer eigenen Sporthalle auf dem AXA Campus in Holweide. Sie haben außerdem die Möglichkeit, über einen Fitnesskooperationspartner in einem Studio ihrer Wahl kostengünstig zu trainieren.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern 5.jpg

Gesunde Ernährung

Unsere Betriebsgastromine unterstützt die gesunde Ernährung unserer Mitarbeitenden durch vielfältige Angebote. Leichtes, fettarmes Essen wie Salate und Bowls, weniger Fleisch, geringe Verwendung von Convenience-Produkten sowie kurze Standzeiten und viele Bio- und regionale Produkte lautet die Devise. Darüber hinaus finden regelmäßig (digitale) Kochkurse für interessierte Mitarbeitende statt.

Die Gesundheit unserer Mitarbeitenden fördern 6.jpg

Die Aktion Jobrad

Fahrrad fahren ist gesund und unterstützt den Umweltschutzgedanken, sozusagen eine Win-Win-Situation für beide Seiten. Bereits seit 2014 bietet AXA allen festangestellten Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich über ein Gehaltsverzichtmodell bis zu zwei Fahrräder, Pedelecs oder Lastenräder für je 36 Monate zu leasen.